Schlagwörter

, , , ,

Mit insgesamt elf Athleten trat die LG Salemertal in Aulendorf bei der Bahneröffnung an. Trotz windiger Bedingungen schafften es einige unserer Athleten sich für die Badischen, Baden-Württembergischen, oder sogar Süddeutschen Meisterschaften zu qualifizieren.
Manuel Jurtz (U16), startete gleich in sechs Disziplinen und brachte dabei vier Bestleistungen, sowie fünf Qualifizierungen für die Baden-Württembergischen Meisterschaften. Im Stabhochsprung steigerte er seine Bestleistung von 3,06 m auf 3,40 m um 34 cm.
In der weiblichen U16 belegte Verena Theurer im Kugelstoßen mit 9,50 m den ersten Platz.
Ebenfalls erste wurde Carolin Bruderhofer mit 33,23 m im Speerwerfen bei der U 18. Sie stellte zudem über die 100m Hürden eine neue Bestleistung von 17,48 Sekunden auf. Pippa Walpert kam auf der selben Strecke auf eine Zeit von 18,74 Sek.
Mit einer neuen Bestleistung von 1,70 m schaffte es Oliver Stöckigt auf einen dritten Platz im Hochsprung der U18. Zweiter im selben Wettbewerb wurde ebenfalls mit einer neuen Bestleistung Christoph Theurer. Er sprang 1,79 m hoch und schaffte mit dieser Leistung die Qualifikation zu den Süddeutschen Meisterschaften.
Gewinnen konnte Christoph den Speerwurf. Seine Siegesweite betrag 46,36 m.
Elias Stodtko (U 20) belegte im Speerwurf mit 57,04 m (neue PB) den ersten Platz und kratzte an der Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften welche bei 58 m liegt.
Ebenfalls U20 und nach zwei Jahren Verletzungspause wieder dabei belegte Patrick Hoher den ersten Platz im Weitsprung mit 6 m. Sein 100 m Sprint absolvierte er in einer Zeit von 11,80 Sekunden.
Zu guter letzt kam unsere 4×100 m Staffel der U 20 auf den ersten Platz mit einer Zeit von 46,4 Sekunden.

20120423-064742.jpg

Manuel bei seiner Bestleistung im Stabhochsprung von 3,40 m (trotz starken Windböen im Anlauf).

Werbeanzeigen