Schlagwörter

,

An einem sonnigen Sonntag starteten unsere Athleten in Oberndorf am Neckar bei den Regionalmeisterschaften Einzel.

Regionalmeisterin im Diskuswurf der U20 wurde Yvonne Stöckigt. Sie warf eine Weite von 38,08 m und hatte einen weiten Vorsprung auf Platz 2. Im Hürdenlaufen gewann sie ebenfalls. Ihre Zeit 18,20 Sek.. Im Speerwurf landete sie auf Platz vier (mit 28,51 m) und im Kugelstoßen wurde sie mit 10,53 m zweite.

Den Hochsprung der Frauen gewann Lydia Albrecht mit übersprungenen 1,50 m.

Im Hochsprung der U18 kam Pippa Walpert auf den dritten Rang mit einer Höhe von 1,45 m.  Außerdem lief sie auf einen dritten Rang im 100 m Hürdenlauf mit einer Zeit von 17,53 Sek..

Den Sieg über die 1500 m der männlichen U18 sicherte sich Niklas Best in einer Zeit von 4:51,05 Min.. Ebenfalls in der U18 startete Christoph Theurer. Er kam im Hochsprung mit übersprungenen 1,78 m vor Vereinskamerad Oliver Stöckigt (1,72 m.) auf Rang drei.

In der Besetzung Oliver, Christoph, Niklas, Elias kam unsere 4 x 100 m Staffel in der U20 auf mit einer Zeit von 49,21 Sek. auf Platz drei.

Bei den Herren startete Kai-Steffen Frank über die drei Sprintdistanzen 100 m (12,74 Sek.) , 200 m (25,72 Sek. Platz 8) und 400 m, welche er mit einer Zeit von 56,47 Sek. und einem guten dritten Platz absolvierte.

Überraschung des Tages war Elias Stodtko, er schaffte im Speerwurf der U20 die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften mit einer weite von 58,32 m. Mit dieser Leistung wurde er Regionalmeister im Speerwurf. Elias war auch noch im Diskuswurf mit einer Weite von 32,15 m aktiv und landete dort auf dem zweiten Rang. Dritter  wurde er im Weitsprung mit 5,89 m.

Insgesamt kam die LG Salemertal auf fünf Meistertitel.

Auf dem Bild zu sehen:20120618-224823.jpg
Lydia, Elias, Christoph, Kai, Niklas, Oliver und Pippa. (nicht auf dem Bild ist Yvonne)

Werbeanzeigen